Über mich

1955 geboren in Hamburg als Sohn der Journalistin und Autorin Margret Kosel und des Grafikers Rainer Fluhme, wuchs er bei seinen Großeltern in Cuxhaven an der Nordseeküste auf. Nach dem Abitur studierte er zunächst Kunst, wenige Zeit später dann Musik mit den Fächern Komposition, Dirigieren und Klavier.
Schon während seines Studiums war er Solorepetitor an der Hamburgischen Staatsoper, Pianist bei ZDF und WDR und beim Schleswig-Holstein-Festival.
1986 gründete er das Pops Orchestra Hamburg.
1994 das Victorian Orchestra.
Er war Musikalischer Leiter des Hamburger Operettenhauses, der Komödie im Bayerischen Hof, des E.T.A.-Hoffmann-Theaters, Oberspielleiter der Hamburger Kammerspiele, Dozent an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin und Intendant eines norddeutschen Musikfestivals.
2011 gründete er das Gesangs-Ensemble Vocalion. 
Sein kompositorisches Schaffen umfasst Ballette, Kammermusik, Solo-Konzerte, Sinfonik, und Lieder; sein dramatisches Schaffen Musicals, Melodramen, Theaterstücke und eine Oper; sein literarisches Schaffen Lyrik, Erzählungen, Essays und Romane. 
Mathias Christian Kosel ist Steinway Artist und Lehrer
von Laetitia und Philip Hahn sowie des Klavier-Duos
Clara und Marie Becker.